Die Geschichte der HAMMER SPORT AG

Die Geschichte der HAMMER SPORT AG beginnt vor über 100 Jahren. Lernen Sie auf der Zeitleiste alle wichtigen Daten des Unternehmens kennen.

 

2017

Neu bei HAMMER SPORT: Das Fitnesstrampolin Crossjump

Mit dem HAMMER Fitnesstrampolin Crossjump macht das Ausdauerworkout so richtig Spaß und den überflüssigen Pfunden geht es an den Kragen. Die patentierten Jumping Points ermöglichen eine perfekte Übungsabfolge und Trainings-Choreografie. Mehr Infos zum Trampolin auf www.hammer-crossjump.de.


2017

Rudern wie auf dem Wasser: Der Aquon Waterflow macht‘s möglich!

Der FINNLO by HAMMER Aquon Waterflow ermöglicht ein besonders authentisches Rudererlebnis. Dank innovativem und patentiertem 4-fachen Wasser-Widerstandssystem, haben Sie beim Workout das einzigartige Gefühl auf dem Wasser zu trainieren. In 4 Stufen kann die Intensität erhöht und das Trainingslevel gesteigert werden. FINNLO Aquon Waterflow- authentisches Rudern mit echtem Wasser-Feeling!


2017

Zwei neue HAMMER STORES in Genf und Berlin

HAMMER SPORT eröffnet zwei weitere Stores. In Berlin sowie in Genf zeigt HAMMER nun auch in Norddeutschland sowie in der Schweiz verstärkt Präsenz. In allen HAMMER STORES können die Produkte der HAMMER SPORT AG ausgiebig getestet werden. Direkt vom Hersteller bezieht sich nicht nur auf Sortimentsvielfalt und einen außergewöhnlichen Herstellerservice. Vor allem auch die fachkompetente Hersteller-Beratung durch unsere HAMMER Fitnessexperten macht im Vergleich zum klassischen Sportfachhandel den großen Unterschied.


2016

Aus neun mach zehn – Die HAMMER STORES expandieren weiter!

Im Herbst wurde der HAMMER STORE in Hamburg eröffnet. Neben den bisherigen neun Filialen in Augsburg, Frankfurt, Köln, Mannheim, München, Neu-Ulm, Stuttgart, Wiesbaden und Zürich ist der direkte Einkauf jetzt auch in Norddeutschland möglich.

Sportbegeisterte – und solche, die es werden wollen – können im HAMMER STORE Hamburg aus einer großen Angebotsvielfalt wählen, verschiedene Fitnessgeräte direkt vor Ort testen und sich von Fachleuten ausführlich beraten lassen.

Eine Runde auf dem Laufband drehen oder das Rudergerät für sich entdecken? In den HAMMER STORES stehen die Fitnessexperten bei Fragen und für Tipps gerne mit Rat und Tat zur Seite!


2015

Gleich zwei weitere TOP Geräte wurden ebenfalls mit dem Plus X Award ausgezeichnet!

Der Ergometer Varon XTR und das Rudergerät Aquon Pro, beide aus unserer Serie FINNLO by HAMMER wurden ebenfalls mit dem weltgrößten Innovations- und Design-Award „Plus X Award“ in drei Kategorien ausgezeichnet:

  • High Quality
  • Design
  • Funktionalität


2015

Top Auszeichnung: FINNLO MAXIMUM Kraftstation FT2 hat gewonnen!

Die neue Kraftstation der FINNLO MAXIMUM Serie, FT2 wurde mit dem weltgrößten Innovations- und Design-Award „Plus X Award“ in vier Kategorien ausgezeichnet! In den folgenden Punkten konnte die Station überzeugen:

  • High Quality
  • Design
  • Bedienkomfort
  • Funktionalität

Die Kraftstation FT 2 steht für anspruchsvolles Training in bester Qualität und bietet durch die 32 Einstellungspositionen mehr als 60 funktionelle Trainings-Übungen.


2015

Stiftung Warentest testet in ihrer Ausgabe 1/2015 9 Fahrradtrainer. Unser Ergometer Exum III von FINNLO by HAMMER belegt mit einem Qualitätsurteil "gut" (2,0) den ersten Platz! Stiftung Warentest meint dazu: "Die Bedienung des Computer klappt problemlos. Die Anzeigen sind alle selbsterklärend. Ansprechendes Gerät mit sehr hoher Anzeigegenauigkeit, sehr leise."

2014

Der HAMMER Store Köln ist ab sofort neuer Kooperationspartner der Kölner Haie. Im Rahmen der Kooperation hat HAMMER SPORT dem KEC über 20 FINNLO MAXIMUM Speedbikes und ein Laufband für den Kraft- und Athletikraum zur Verfügung gestellt. "Das sind Top-Geräte", freut sich Haie-Trainer Niklas Sundblad. "Durch die Zusammenarbeit mit HAMMER sind wir im Athletikbereich nun noch besser aufgestellt."

2014

HAMMER SPORT wird neuer Sponsor der Augsburger Panther. HAMMER unterstützt das erfolgreiche Hockey-Team unter anderem mit hochwertigen Fitnessgeräten für ihren neu umgebauten Trainingsraum im Curt-Frenzel-Stadion. Neben Speedbikes zum Aufwärmen vor dem Training und für das Cool down nach der Trainingseinheit auf dem Eis wird der neue Trainingsraum zusätzlich mit Kettlebells für funktionelles Training ausgestattet.

2014

Die HAMMER SPORT AG hat mit SOLE by HAMMER eine neue Serie professioneller Fitnessgeräte für zu Hause im Markt eingeführt: Mit den innovativen Cardio-Geräten der Premiumklasse bietet der Heimfitnessgeräte-Anbieter nun neben den Serien FINNLO by HAMMER und der FINNLO MAXIMUM Serie ein weiteres Sortiment für anspruchsvolle Kunden.

2013

Mittlerweile führt Hammer Sport deutschlandweit neun Stores und einen in Zürich. Weitere sind in Planung.

2011

Einführung der Marke HAMMER HYBRID. HAMMER Pedelecs garantieren durch die Kombination hochwertiger Komponenten mit ausgereiften Elektromotoren von Panasonic und Bosch höchsten Fahrspaß. Dank kostengünstigen Verbrauchswerten ermöglichen die Elektroräder mehr Mobilität für jung und alt.

2010

Einführung der Wellness-Marke FinnSpa. "Wohlfühlen erleben" - die Subline der Marke FinnSpa beschreibt und repräsentiert ein exklusives und durchdachtes Sortiment an Wellness- und Wohlfühlprodukten. Infrarotkabinen und entspannende Massagesessel sorgen für eine perfekte Erholung nach Sport und Fitness.

2009

Zusammen mit Men's Health, dem größtem Männer-Lifestyle-Magazin der Welt, produziert die HAMMER SPORT AG seit dem Jahr 2009 die Marke Men's Health POWERTOOLS. Dieses speziell auf den aktiven, sportlichen und modernen Mann abgestimmte Sortiment beinhaltet innovative Multi-Kraftstationen, Bauchtrainer und exklusive Hantelsysteme. Die HAMMER SPORT AG ist weltweit der erste und exklusive Men´s Health Lizenzpartner für Fitnessgeräte.

2008

"Entspannung erleben- ohne Stress trainieren!" Technik einfach gemacht.

HAMMER SPORT entwickelt den "Stressless Computer" mit kinderleichter und besonders übersichtlicher Bedienbarkeit für Crosstrainer, Fahrrad- und Sitzergometer. Jede Taste –eine Funktion. Endlich kein Lesen komplizierter Computeranleitungen mehr.

2007

Markteinführung der Kraftstation FINNLO Bio Force mit einzigartiger TNT-Widerstandstechnologie – die Kraftstation ohne Gewichte. Widerstandsverstellung schnell, leicht und einfach. Endlich wird absolut geräuschloses Training möglich.

Veröffentlichungen in den wichtigsten Consumer-Zeitschriften wie Bunte, Gala, Men's Health, Fit For Fun, GQ, etc. setzen neue Meilensteine in der FINNLO Erfolgsgeschichte.

FINNLO Bio Force wird mit der Bewertung "Sehr gut" der Testsieger der Zeitschrift Men´s Health in der Kategorie Kraftgeräte bis 1000 Euro.

2005

Einführung der Premium-Marke FINNLO. Der besonders hohe Qualitätsanspruch mit außergewöhnlichem Design, verbunden mit zahlreichen Funktionen zeichnen die speziellen Produktlinien von FINNLO aus.

FINNLO bietet:

Einen Mehrwert mit einzigartigen Produktvorteilen, Trainingskonzepten sowie einen Aufbauservice vor Ort. Alles was der Markt von Produkten dieses hohen Anspruchs verlangt.

2004

Auf der Sport-Fachmesse ISPO SUMMER 2004 erhält die HAMMER SPORT AG den Innovationspreis für das patentierte Nordic Walking Laufband - Nordic Walking in den eigenen vier Wänden.

2003

Weitere Innovationen folgen:

Laptop-Design am Computer, SDS 3D-Sattelbewegung für Heimtrainer und Ergometer "Der erste Sattel, der mitfährt", sowie High-Tech Pedale aus Aluminium bestätigen den Ideenreichtum des Unternehmens. Die HAMMER- Produkte der TITANIUM -Serie werden auf dem Markt eingeführt. Premium Cardio- und Kraftgeräte für gehobenen Fitness-Anspruch.

2002

Im Zuge des dynamischen Wachstums der HAMMER SPORT AG wird der Bau des Lager- und Verwaltungsgebäudes in der Neu-Ulmer Von-Liebig-Straße in Angriff genommen. Nahezu 600 verschiedene Artikel in fünf Sportbereichen werden hier gelagert, um Händler in über 35 Ländern der Welt perfekt zu bedienen.

2001

Markteinführung der TPA Fitnessgeräte. Zu jedem HAMMER-Fitnessgerät wird jetzt ein individueller Trainingsplan (TPA=Training Plan Assisted) erstellt.

1999

Um dem Wachstum und der gestiegenen Marktbedeutung gerecht zu werden, wird die Firma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

Markteinführung einer neuen, innovativen Kraftgeräte-Serie mit Produkten wie dem "Corner Gym" - einem Gym-Konzept mit über 60% Platzersparnis, sowie des Ergometers "Explorer" mit integrierter Körperwaage.

Neueste Technik aus der Mountain Bike Herstellung. Ein verwindungssteifer Stahlrahmen aus Oval-Qualitätsrohren mit optimaler Rahmengeometrie ermöglicht HAMMER eine weitere Differenzierung auf dem Markt der Cardio-Geräte.

1996

Das Vertriebsprogramm wird um das HAMMER Box- und Kampfsport-Zubehör erweitert. Das Vollsortiment beinhaltet von Anfang an bereits 200 verschiedene Produkte für den Einsteiger-und Profibereich.

1994

Das HAMMER Logo erhält in seiner Subline "Innovative Fitness Design" und zeigt somit die innovative Stärke des Unternehmens. HAMMER entwickelt eine revolutionäre Technik für geräuschloses Krafttraining mit Gewichten. Das HAMMER Studio 4 setzt neue Maßstäbe bei Multigyms für Zuhause.

1993

HAMMER SPORT entwickelt in Kooperation mit der Firma ELAN die Serie "Woodpecker", Fitnessgeräte aus Holz. Die Synthese von Funktion, Umwelt und Design.

1992

Die Marke HAMMER, eine in den Warenklassen 28 (Spiel-und Sportgeräte), sowie 12 (Fahrräder und Fahrradteile) angemeldete Wortmarke ersetzt die Marke HAMMER SPORT für Fitnessgeräte. Das Logo wird modernisiert und erhält den für HAMMER typischen "Block", was das Werkzeug Hammer symbolisiert.

Die Markteinführung der Geräte-Serie "Club-Line - Power meets Intelligence" in moderner silber/schwarz Optik folgt und der erste im deutschen Sportfachhandel erhältliche Ergometer Klasse A. HAMMER SPORT entwickelt in Kooperation mit der Firma ELAN die Serie "Woodpecker", Fitnessgeräte aus Holz.

1990

Weitere Produktentwicklungen folgen. Ein patentierter "Bordcomputer" für komfortables Ablesen der Computerdaten während der Ruderbewegung, Kraftstationen mit Gummizügen und Heimtrainer mit integriertem Radio. Der "Lifestyle" der 90iger wird auf die Optik der Geräte übertragen und die "Lila-Serie" von HAMMER SPORT wird erfolgreich von allen führenden Handelshäusern verkauft. Die Marke HAMMER SPORT wird bekannter, das Unternehmen wächst und der Mitarbeiterstamm wird verdoppelt.

1989

HAMMER SPORT entwickelt ein modernes und junges Fitnessgeräte-Programm. Hinter diesem Sortiment steht eine Vielzahl innovativer Ideen, mit denen sich HAMMER SPORT Schritt für Schritt eine führende Marktposition in Deutschland und weiteren europäischen Ländern sichert. Zu den innovativen Fitnessprodukten der "ersten Stunde" zählt die bekannte AllTrainer-Hantel, die erste füllbare, in Blastechnik hergestellte Kunststoff-Hantel der Welt – der Einstieg von HAMMER SPORT in die Fitness-Branche.

1986

Der von Jane Fonda in den USA initiierte Fitness-Trend "Aerobic" wird von der Schauspielerin Sydne Rome in Europa bekannt gemacht. HAMMER SPORT und Sydne Rome entwickeln zusammen eine spezielle Hantel für Aerobic-Fitness, die "aerobic weights".

1982

Auch "erbacher Ski-Tuning" mit der weltbekannten CAT-Serie wird rasch zu einem Begriff moderner Ski-Produktion und setzt einen Meilenstein in modernem Ski-Design.

1983 ist die Geburtsstunde der Firma Hammer Sport, eines 4-Personen-Betriebs - bestehend aus dem Enkel des Firmengründers, Günter und dessen Ehefrau Christa Hammer, einem Verkaufsleiter und einer Sachbearbeiterin. Sitz ist nun in Neu-Ulm.

Hammer Sport übernimmt zunächst den deutschen Generalvertrieb der weltbekannten MIKASA-Volleybälle (Ausrüster von Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften).

1978

In diesem Jahr geht der Kurzski an den Start, ebenfalls eine Erfindung von "erbacher", dieses Mal in Zusammenarbeit mit Martin Puchtler, einem Skilehrer aus dem Fichtelgebirge.

1976

Die exklusive Gartenmöbel-Kollektion auf der Sport und Gartenmöbel- Ausstellung "SPOGA" in Köln ausgestellt.

1960

Heidi Biebl gewinnt in Squaw Valley (USA) olympisches Abfahrts-Gold auf "erbacher Grand Prix". Zahlreiche Spitzenrennläufer wie Vogler und Heckelmiller verwenden erbacher Ski für Ihre Siege. Das Unternehmen baut den ersten Kunststoffski der Welt, entwickelt und produziert als zweite Firma weltweit - nach Howard Head - Metallskier.

1950

Zur fortschrittlichen Technik kommen nun auch bedeutende Marketing-Erfolge bei Ski und Tennis hinzu: Hanne Nüßlein, Profi-Tennisweltmeister und Gottfried von Cramm spielen mit erbacher Hammer Erzeugnissen, den legendären Schlägern "Spezial-Modell" und "Diplomat".

1945

Nach dem zweiten Weltkrieg wird der Hersteller aus Erbach - unter der Marke "erbacher" - führender deutscher Skihersteller mit bedeutenden Innovationen.

1939

Der zweite Weltkrieg erzwingt einen Stillstand der Technologie.

1925

Der erfindungsfreudige Fabrikant stellt erstmals verleimte Skier und Tennisschläger her.

1910

Der Unternehmer beginnt mit der Produktion von Leiterwagen und Rodelschlitten, sowie von aus Vollholz geschnittenen und unter Dampf gebogenen Tennisschlägern und Skiern.

1910

Es bleibt nicht beim Sägewerk. Die folgende Anzeige in der "Erbacher Zeitung" vom 10. Dezember berichtet von einer "bahnbrechenden" Erneuerung durch Heinrich Hammer:

"Morgen, Sonntag, 18. Dezember nachmittags ¼ 4 Uhr, findet im Hirschsaal ein Vortrag über das zu erstellende elektrische Werk statt. Nach dem Vortrag werden Listen zirkulieren zur Einzeichnung der Licht- und Kraftabnehmer. Ich bitte, mein Unternehmen durch recht zahlreiche Beteiligung zu unterstützen und zeichne hochachtend, Heinrich Hammer."

Unter der Rubrik Landesnachrichten der "Erbacher Zeitung" am 20. Dezember 1910 findet sich dann folgende Notiz:

"Herr Schultheiß Schmid, welcher die Versammlung leitete, gab zuerst einen kurzen Überblick über die Entstehung des jetzigen Projekts und forderte die sehr zahlreich erschienenen Ortseinwohner auf, Herrn Hammer durch Abnahme von Licht und Kraft von seinem Unternehmen zu unterstützen. Nach diesem Vortrag zirkulierten Listen zur Einzeichnung der Abnehmer, nach deren Ergebnis sich die Anwesenden mit 44 Motoren und mit über 400 Lampen beteiligen, so dass die Errichtung des Elektrizitätswerks durch Herrn Hammer gesichert ist."

Eine neue Ära beginnt: Das Wasserrad hat endgültig ausgedient und ein Lanz-Lokomobil mit Generator versorgt jetzt dank Heinrich Hammer die Gemeinde Erbach mit elektrischem Strom.

1902

Am 30. Februar findet sich im "Amtsblatt für den Bezirk Erbach" folgende Anzeige:

"Kundensägerei! - Nachdem nun mein Sägewerk vollständig umgebaut und neu eingerichtet ist, so bin ich in der Lage, jedes Quantum Holz in kürzester Zeit und unter billigster Berechnung zu schneiden. Indem ich beste Bedienung zusichere, sehe ich gütigem Wohlwollen entgegen. Heinrich Hammer, Sägewerk und Stielefabrik."

1900

Die Geschichte der Firma von Heinrich Hammer beginnt mit einem Umzug. Denn eigentlich lebte der Erfindergeist in Bad Mergentheim. Als er nach Erbach kommt, ist die Hochzeit mit der Tochter eines Sägewerkbesitzers auch der Startschuss für ein eigenes Unternehmen.